Montag, 30. März 2015

|Aktion| Cover Monday #2



Cover Monday ist eine Aktion von the emotional life of books, bei der man wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellt.


Diese Woche haben wir uns für "Anna and the French kiss" von Stephanie Perkins entschieden (englische Ausgabe von "Herzklopfen auf Französisch"). Wir haben dieses Buch beide schon auf englisch gelesen und nicht nur der Inhalt, sondern auch das wunderschöne Cover konnte bei uns punkten.

 

Inhalt:         
Ein Jahr in Paris? Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen … Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive, und bereits vergebene, Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …[Quelle: cbj-Verlag]

Wenn wir auf das Cover schauen, werden wir durch die schönen Farben gleich von Wärme umhüllt und sind in der Welt von Paris gefangen. Das Cover passt einfach perfekt zu dem Inhalt des Buches, weil es eine süße, romantische und warme Atmosphäre versprüht. Die Farben sind auch schön gewählt und der Schriftzug bildet einen schönen Kontrast, sodass der Buchname gleich wahrgenommen wird. Wir persönlich sind der Meinung, dass das englische Cover hübscher ist, als das deutsche, weil das deutsche Cover einfach die Atmosphäre nicht so gut darstellt und es durch die unterschiedlichen Farben eher kalt und langweilig wirkt.

(deutsche Ausgabe: Herzklopfen auf Französisch)

Schreibt uns doch in die Kommentare, was ihr von dem Cover haltet :)







Sonntag, 29. März 2015

|Rezension| Kirschroter Sommer von Carina Bartsch





Preis: € 9,99[D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 512
Reihe:  1/2
Verlag: rowohlt

Verlag | Amazon



Inhalt:

Emelys beste Freundin Alex zieht zu ihrem Bruder Elyas nach Berlin, wo Emely zum ersten Mal nach 7 Jahren wieder auf Elyas trifft. Elyas macht sich die ganze Zeit an Emely ran, jedoch zeigt sie ihm die kalte Schulter, da sie ein Ereignis von vor vielen Jahren nicht aus dem Kopf bekommt. Als sie dann auch noch Mails von dem unbekannten, charmanten Luca bekommt, ist das Gefühlschaos schon vorprogrammiert.

Donnerstag, 26. März 2015

|Aktion| Top Ten Thursday #201


Top Ten Thursday ist eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria. Jeden Donnerstag gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste mit 10 Dingen erstellen soll.

Dieses Mal ist es das Thema:

10 Bücher, die verfilmt worden sind

  1. City of Bones-Cassandra Clare
  2. Wenn ich bleibe-Gayle Forman
  3. Die Tribute von Panem-Suzanne Collins
  4. Biss-Reihe-Stephenie Meyer
  5. Die Bestimmung-Veronica Ross
  6. Harry Potter-J.K.Rowling
  7. Das Schicksal ist ein mieser Verräter-John Green
  8. Rubinrot-Kerstin Gier
  9. Percy Jackson-Rick Riordan
  10. Die Auserwählten im Labyrinth-James Dashner




Mittwoch, 25. März 2015

|Tag| Würdest du lieber...?

Hey,
wir machen heute den Würdest du lieber...?-Tag! Wir haben ihn jetzt schon öfter gesehen und fanden ihn ganz witzig, also wollten wir ihn auch gleich machen :D

1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände?
Also wir würden, so schwer wie es uns auch fällt, nur noch Trilogien lesen, da man einfach länger die Geschichte genießen kann und die Charaktere besser kennenlernt. Man hat insgesamt mehr von Trilogien und es gibt so tolle, auf die würden wir nicht verzichten wollen
Andererseits gibt es bei den Einzelbänden viel mehr Auswahl..., aber wir bleiben trotzdem bei unsere Entscheidung! :D


2. ...für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN? 
Also wenn wir in unser Bücherregal schauen, dominieren auf jeden Fall die Autorinnen, weshalb wir uns für sie entscheiden!

3. ...für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst? 
Wir entscheiden uns für die Lieblingsbuchhandlung, da man ja die Bücher, die sie dort nicht haben, auch bestellen lassen kann :D Und außerdem würde uns dieses Gefühl fehlen, wenn man in die Buchhandlung kommt, alles voller Bücher ist und man denkt "Ich will alles!" Kennt ihr dieses Gefühl?

4. ...haben, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien? 
Da müssen wir erstmal nachdenken...Obwohl natürlich die Serie länger andauert, denken wir, dass man nicht jedes Buch gut in eine Serie packen kann. Manchmal reicht da ein Kinofilm, ansonsten würde es sich alles furchtbar lange ziehen.
Außerdem würden wir den ganzen Tag nur noch beschäftigt sein die verpassten Episoden nachzuholen und kämen gar nicht mehr zum Lesen oder Lernen!

5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen? 
Also da entscheiden wir uns eindeutig für die 5 Bücher pro Woche. Klar ist das schon schwer zu schaffen, aber nur 5 Seiten pro Tag...so kann man doch nicht leben! Und man kann ja auch ein paar dünne Bücher in der Woche lesen ;)

6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autor? 
Wir würden unser Geld lieber als Autorinnen verdienen, da es einfach toll ist, sich Geschichten auszudenken, die andere dann lesen und wenn die Bücher gut sind, das Ansehen der Leser zu genießen.

7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)? 
Also da entscheiden wir uns ganz klar dafür, immer nur Bücher zu lesen, die wir noch nicht kennen, da wir allgemein eigentlich nie Bücher doppelt lesen und es gibt so viele Bücher da draußen, die wir dann nicht lesen könnten. Vielleicht würden wir dann auch Bücher verpassen, die zu unseren Lieblingsbüchern gehören würden und das wäre wirklich schade. Irgendwann würde es auch langweilig werden, immer nur die selben Bücher zu lesen.

8. ...Bibliothekar sein ODER Buchhändler? 
das ist eine sehr schwere Frage...Aber wir entscheiden uns für Buchhändler, denn so bekommt man schneller die Neuerscheinungen und vielleicht bekommen wir auch Rabatt auf die Bücher oder sogar Mängelexemplare geschenkt, wenn wir in einer Buchhandlung arbeiten würden. Noch dazu verdient man wahrscheinlich auch mehr als ein Bibliothekar.

9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre? 
Ist das eine fiese Frage! Da können wir uns wirklich nicht entscheiden, denn wenn wir nur noch unser Lieblingsgenre lesen könnten, würden wir auch die anderen Genre vermissen und man braucht ja auch mal Abwechslung! Aber wir können auch nicht auf unsere Lieblingsgenre verzichten ;(

10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch e-Books? 
Printbücher!!! Denn es ist so toll Printbücher in der Hand haben zu können und die Cover so viel besser genießen kann. Und es würde dieses "Lesegefühl" fehlen, wenn man die Seiten umschlägt und der Geruch von Buch in die Nase steigt.

Wir taggen alle, die das hier lesen und den Tag noch nicht gemacht haben und gerne machen würden. Es haben schon viele diesen Tag gemacht, weshalb wir den Überblick verloren haben. Also fühlt euch alle angesprochen! Wenn ihr den Tag macht, verlinkt ihn doch unten in den Kommentaren :)




Montag, 23. März 2015

|Aktion| Cover Monday #1




Cover Monday ist eine Aktion von the emotional life of books, bei der man wöchentlich ein wunderschönes Buchcover vorstellt.

Diese Woche haben wir uns für Obsidian-Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout entschieden. Wir haben es zwar nicht beide gelesen, aber das Cover begeistert uns trotzdem beide.


Inhalt:
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…[Quelle:Carlsen]

Also bitte, ein Blick auf das Buch und WOW! Wir liiiiiieben das Cover einfach, weil es so sehr funkelt und glänzt ♥
Die Leuchtpunkte geben dem Buch so einen tollen schimmer und lassen es wertvoll aussehen. Und auch wenn es unscheinbar ist, finden wir toll, dass das Carlsen-Logo in den Farben des Buches gehalten ist wird, damit es nicht so heraussticht :) Und auch wenn man das Cover anfasst, ist es so weich und schön! :D

Wie findet ihr das Cover?









Sonntag, 22. März 2015

|Rezension| Godspeed-Die Ankunft von Beth Revis





Preis: € 19,95[D]
Einband: Gebunden
Seitenanzahl: 487
Reihe:  Godspeed 3/3
Verlag: Dressler

Verlag | Amazon



Inhalt:
Amy und Junior sind endlich auf der Zentauri-Erde gelandet, doch sie müssen einen großen Teil der Bewohner der Godspeed zurücklassen.
Sofort taut Amy die Menschen von der Erde, die vor dem Start der Godspeed eingefroren worden sind, auf, unter ihnen ihre Eltern.
Die Menschen von der Erde und vom Schiff wollen gemeinsam den neuen Planeten erkunden, doch ihr fehlendes Vertrauen zueinander sorgt für Konflikte innerhalb ihrer Kolonie, aber auch etwas anderes auf dem Planeten hat es auf sie abgesehen und fordert Todesopfer.
Amy und Junior müssen sich schnell etwas einfallen lassen, um die Kolonie zu retten, dabei müssen sie Risiken eingehen und sich fragen, ob sie kämpfen müssen, um hier leben zu können.

Samstag, 21. März 2015

|Lesenacht| by BookDemon


Huhibuuuh! :D

Heute machen wir bei der Lesenacht von Annabel von BookDemon mit! Eigentlich ist die Lesenacht für Bücher, die bei der Leipziger Buchmesse gekauft wurden gedacht, aber wir waren leider nicht dort und whatever wir lesen einfach irgendein Buch, weil wir so Lust darauf haben wieder einmal an einer Lesenacht teilzunehmen. :D

19:30 

Was wirst du heute lesen? Und was versprichst du dir von dem Buch?
Wir machen das bei einer Lesenacht grundsätzlich so, dass wir die selben Bücher gleichzeitig lesen. Heute wollen wir zum einen "Die Auserwählten in der Todeszone" von James Dashner anfangen, wir erwarten von dem Buch recht viel, da wir von den ersten beiden Bänden begeistert sind. Wir hoffen, wir werden nicht enttäuscht!
Auch wollen wir "Pinguinwetter" von Britta Sabbag lesen, wenn wir mal eine Pause bei "Die Auserwählten in der Todeszone" brauchen. Wir erwarten von dem Buch nicht ganz so viel, es ist auch nicht unbedingt unser Genre, aber wir denken, dass es bestimmt eine ganz nette Geschichte ist.
Wir haben gerade entdeckt, dass man wenn man die Seiten von "Pinguinwetter" schnell durchschlägt, einen tanzenden Pingiun sehen kann, hihi :D



20:30 
Stell dir vor, dein Lieblingsbuch sei essbar. Nach was schmeckt es?

Wir haben nicht wirklich ein Leiblingsbuch. Aber "Herzklopfen auf Französisch" gehört auf jeden Fall dazu und es würde nach Crêpe mit Nutella und Erdbeeren schmecken! Denn es ist warm, frisch und süß♥

21:30 
Warst du auf der Leipziger Buchmesse? Wenn ja, was hast du mitgenommen? Wenn nicht, warum?

Leider waren wir nicht auf der Leipziger Buchmesse, aus einem ganz einfachen Grund: Es ist sooo weit weg! :(
Aber bei der Frankfurter Buchmesse werden wir auf jeden Fall wieder dabei sein!


22:30
Du bist mit der Hauptfigur deines Buches verheiratet. Wie ist eure Ehe?
Das ist eine sehr schwierige Frage...(Was hast du dir dabei nur gedacht, Annabel?:D) Wir wären mit Thomas verheiratet( also nicht gleichzeitig, sondern jeder hätte seinen eigenen Thomas!:))Wir denken, dass nach dem ganzen, was er durchlebt hat, er einen großen Beschützerinstinkt hat und er uns sehr stark vertrauen muss, wenn er uns geheiratet hat. Außerdem müssen wir ihn  ab und zu aufheitern und ihn beruhigen, da er sicher ein paar psychische Probleme hat und oft zurück denken muss. Aber unsere Beziehung wäre auf jeden Fall sehr innig und wir würden uns über alles lieben! ♥

23:30
Gruselstunde! Dein Bücherregal brennt und du kannst nur 3 Bücher retten! Welche Bücher rettest du aus den Flammen und wieso?

Pascale: Also ich würde einmal "Obsidian" mitnehmen, weil ich das Cover einfach liebe und es so schön funkelt und ich das doch nicht einfach verbrennen lassen kann!!! Dann nehme ich "Die Rebellion der Maddie Freeman mit", weil es eins meiner Lieblingsbücher ist und ich es schonmal verloren habe und es nachkaufen musste. Es ein zweites mal zu verlieren, könnte ich nicht verkraften :o Und das 3. Buch wäre "Herzklopfen auf Französisch", weil ich es wie gesagt einfach lieeeebe!♥ Das kann ich einfach nicht den Flammen überlassen.

Carolin: 
1. Das Schicksal ist ein mieser Verräter
2. Die Tribute von Panem
3. Lola and the boy next door
Ganz einfach, weil es drei meiner Lieblingsbücher sind und die schönsten Cover haben!!!
Wenn ich könnte würde ich natürlich noch viel mehr mitnehmen, aber leider ist in meiner anderen Hand ja schon ein Auflauf :D

00:30  
Du wachst ganz plötzlich in der Stelle in deinem Buch auf, bei der du gerade bist. 
Wie hart hat es dich getroffen?


Pascale: Also es hat mich jetzt nicht wirklich sehr getroffen, aber jemand im Buch hat gerade etwas interessantes gesagt und ich will sofort wissen, was er damit meint! :D


Carolin: Es hat mich nicht so sehr getroffen, da ich sowieso Kopfweh hatte, mir der Schlaf ganz gut getan hat und ich danach erholt und nicht mehr so aufgewühlt bin.




00:42 
Wir verabschieden uns für heute, wir sind wirklich seeehr müde! Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht. Letztendlich haben wir doch nur "Die Auserwählten in der Todeszone" gelesen und haben 165 Seiten geschafft. 

















Montag, 16. März 2015

|Montagsfrage|



Wir beantworten heute zum ersten Mal die Montagsfrage. Diese Aktion wurde ursprünglich von paperthin.de ins leben gerufen, von libromanie.de fortgeführt und jetzt hat es Buchfresserchen übernommen.
Diese Woche lautet die Frage:

Was war bei euch die längste Phase, in der ihr nicht gelesen habt?

Wenn wir mal eine Leseflaute haben, dann dauert sie meistens nicht wirklich lange. meistens tritt das ein, wenn wir ein langweiliges Buch hinter uns haben und dann erstmal froh sind, das Buch beendet zu haben. Dann dauert es schon mal ein bis zwei Tage bis wir wieder zum nächsten Buch greifen, aber wirklich lange können wir uns den Büchern nicht entziehen.

Carolin: Meine längste Phase, in der ich nicht gelesen habe war in der 10. Klasse. Ich wollte eigentlich weiterlesen, aber ich hatte auch nicht wirklich Lust darauf. Das war richtig seltsam und hat mich zum Verzweifeln gebracht. 

Pascale: Ich muss sagen, dass meine längste Phase, in der ich keine Bücher gelesen habe noch in meiner Kindheit war, denn als Kind habe ich nicht wirklich viel gelesen, das kam erst als ich ca. 13 war. Als Kind habe ich zwar ab und zu ein Buch gelesen, aber nicht regelmäßig, wie ich es jetzt mache.

Habt ihr auch manchmal so Phasen, in der ihr nichts lest?




Sonntag, 15. März 2015

|Rezension| Wenn ich bleibe von Gayle Forman





Preis: € 8,99[D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 304
Reihe:  if i stay 1/2
Verlag: blanvalet



Inhalt:
Mia liebt ihre Familie, Adam und ihr Cello mehr als alles andere. Immer wieder wird sie vor Entscheidungen gestellt: soll sie nach New York auf die Juillard gehen oder hier bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben? Nach einem schweren Unfall, bei dem Mia alles verliert, muss sie die schwierigste Entscheidung ihres Lebens treffen: Wird sie sich für das Leben oder den Tod entscheiden?

Sonntag, 8. März 2015

|Rezension| Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green





Preis: € 16,90[D]
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 288
Reihe: Einzelband
Verlag: Hanser


Inhalt:
Hazel Grace Lancaster hat Krebs, ohne Chance auf Heilung, aber ein Medikament schenkt ihr eine unbestimmte Zeit zum Leben. In einer Selbsthilfegruppe lernt sie Augustus Waters kennen, der seinen Krebs bereits besiegt hat. Sie tauschen ihre Lieblingsbücher aus und als Hazel verkündet, dass ihr größter Traum wäre, ihren Lieblingsautor, der zurückgezogen in Amsterdam lebt, zu treffen, versucht Gus alles, um ihr ihren Wunsch zu erfüllen. Beide lernen im Hier und Jetzt zu leben und es in vollen Zügen zu genießen. Doch das Schicksal ist ein mieser Verräter und das Leben ist keine Wunscherfüllmaschine.


Personen:
Hazel Grace Lancaster ist gerade so dem Tod entwichen und darf für unbestimmte Zeit ihr Leben fortführen. Ihre Liebe zur Literatur gibt ihr einen Blick auf die Welt, wie es nur wenige in ihrem Alter haben. Mit sehr viel Weisheit analysiert sie das Leben und die Nebenwirkungen des Sterbens. Sie ist ein fröhlicher Mensch, der immer weiter kämpft. Sie ist rücksichtsvoll und möchte die Menschen in ihrem Umfeld nicht verletzen.
Augustus (Gus) Waters liebt Metaphern, ist attraktiv und ist sich dies auch bewusst. Er ist sehr lustig und baut seine Freunde gerne wieder auf, indem er sie zum lachen bringt. Sein Ziel im Leben ist es eine Spur zu hinterlassen und nicht als ein unbedeutender Mensch zu sterben. Seine größte Angst ist es vergessen zu werden. Jedoch sieht er die Welt sehr optimistisch, voller Hoffnung und mit ihren Symbolen.

Meinung: 
Das Buch war sehr witzig und lehrreich, jedoch auch traurig und poetisch geschrieben, was das Lesen aber auch manchmal etwas erschwert hat. ich fand zwischen den Seiten viele Lebensweisheiten, die mich sehr berühren. Das Schicksal ist ein mieser Verräter beinhaltet eine tolle und tragische Liebesgeschichte. Durch die Ich-Perspektive von Hazel konnte ich unglaublich gut mit ihr Mitfühlen und sich mit ihr identifizieren, auch wenn ich das Schicksal, was sie erleidet, nicht persönlich kenne und nicht mit ihr teile. John Green beschreibt ihre Gefühle und erläutert ihre Situation so begeisternd, dass man alles nachvollziehen kann. Ich konnte mich mit den Gefühlen, die Höhen und Tiefen hatten, mitreißen lassen und ich wurde nachdenklich gestimmt, dass ich Glück habe eine gesunde Familie und Freunde zu haben und dass man das Leben und die Liebe genießen sollte.

Fazit: 
Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist eine unglaubliche, emotional berührende Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, die jeder gelesen haben muss. Ein Karussell der Gefühle und sehr lehrende und augenöffnende Geschichte mit liebenswerten und authentischen Charakteren.








Montag, 2. März 2015

|Lesemonat| Februar 2015



Carolins Lesemonat:


1. Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K.Rowling
2. Die Bestimmung-Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
3. Die Auserwählten in der Brandwüste von James Dashner
4.Erste Male von Megan McCafferty

Gesamt: 1684 Seiten, das sind  60 Seiten pro Tag
  
Monatshighlight:


Ich bin mit diesem Monat eindeutig zufriedener als im Januar, in dem ich nur zwei Bücher lesen konnte.

Pascales Lesemonat:

1. Origin von Jennifer L. Armentrout
2. Die Bestimmung-Tödliche Wahrheit
3. Erste Male von Megan McCaffety

Gesamt: 1233 Seiten, das sind 44 Seiten pro Tag

Monatshighlight:


Ich hatte leider diesen Monat nicht viel Zeit zum Lesen ;( Hoffen wir  mal, dass das im März besser wird.